Schön war's...

Die Sonne knallte vom Himmel und die ersten sonnenhungrigen Badegäste waren schon am Vogelstangsee, als wir gegen 10.15 Uhr anfingen unseren Taufgottesdienst vorzubereiten. 

Dieses Jahr waren wir zwei Gemeinden: die Stadtmission Ladenburg und die FEG, aber wie sagte Jörg Schalk von der Stadtmission so schön zu Anfang." Wir sind eine große Familie, die sich nur ab und zu an zwei verschiedenen Orten in Ladenburg trifft." Unser Glaube ist es, der uns verbindet. Vier der sechs Täuflinge kommen aus dem Jugendkreis, der eine Gemeinschaftsarbeit der zwei Gemeinden ist. Sich Taufen lassen - vor der sichtbaren und unsichtbaren Welt sich zu Jesus Christus bekennen und zu sagen, ja - ich brauche diesen Jesus, als Freund, als Erlöser in meinem Leben, das haben alle sechs in ihren kurzen Berichten so zum Ausdruck gebracht. Auch ein Mädchen durften wir segnen und es ganz bewußt unter Gottes Schutz und Segen stellen.

So passte auch das Taufgeschenk: eine Schriftzug "HOME"  - nach Hause kommen zu Gott. Bei ihm ist unsere Heimat. Eine kleine Schatzkiste - das Leben mit Gott ist ein spannender Weg und wir wissen nicht, was noch auf uns zukommt, aber es lohnt sich - der Schatz wartet auf uns. Weintrauben - Jesus sagt "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben - ohne mich könnt ihr nichts tun." Auch, dass Menschen sich taufen lassen, ist ein Geschenk Gottes. Wir können Menschen einladen, ihn kennen zu lernen, aber dass jemand zu ihm gehören möchte, das schenkt alleine Gott.

Der Gang zum Rand des Sees mit der ganzen Gemeinde und das nacheinander Untertauchen der Täuflinge war schon wieder ein ganz besonderer Moment. 

"Es gibt einen Gott, so gut. Du kannst ihm vertraun, nur Mut. Er ist ein Vater für alle. Niemals lässt er dich allein." Die Badegäste rund um uns herum, ertrugen oder genossen unseren Gesang, die Predigt von Peter, das Taufen im See... besonders zwei Herrn direkt  vor uns in der Sonne, ahnten wohl nicht, was sie sich da den ganzen Vormittag anhören müssen/dürfen... aber wer weiß - vielleicht hat Gott sie an diesem Morgen besonders gesegnet.. sie sind zumindest nicht aufgestanden und haben sich woanders hingelegt...

Sara